Alle Publikationen

Positionspapier Bitkom zur digitalen Covid-19 Testdurchführung

Frau sitzt vor Laptop und putzt sich die Nase

Die nationale Teststrategie der Bundesregierung hat in den vergangenen Wochen mit ihrem niederschwelligen und flächendeckenden Angebot an Schnelltests maßgeblich zur Eindämmung des Virus beigetragen. Durch die Coronavirus-Testverordnung (TestV) konnten in kürzester Zeit Kapazitäten geschaffen werden, Testzentren aufgebaut und Personal finanziert werden. Nun soll die angepasste TestV Abrechnungsbetrug und gefälschte negativ-Tests minimieren. Die stark reduzierte Vergütung pro Test in Kombination mit einer temporär geringeren Nachfrage wird jedoch zu einem Verschwinden der Testangebote außerhalb der Ballungsgebiete führen.

Obwohl digital überwachte Testungen hier gezielt ansetzen und für eine ortsunabhängige, jederzeit verfügbare und sichere Testdurchführung sorgen könnten, werden mit der neuen Verordnung digital überwachte Testdurchführungen nicht zweifelsfrei integriert.

Um nicht erneut digitalen Chancen bei der Pandemiebekämpfung zu versäumen, stellt der Bitkom folgende Forderungen:

Jetzt herunterladen (pdf, 80.57 KB)

Themen