Bitkom Get Started - Health Network

Gremien Typ:
Bitkom
Anwendungsbereich:
Startups
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

Das Get Started Health Network richtet sich an Startups, die die Entwicklung des Gesundheitssektors vorantreiben. Regelmäßig bringen wir die relevanten Akteure im Gesundheitswesen auf Augenhöhe zusammen. So können Startups, etablierte Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, Investoren, Krankenkassen und Pharmas mit Gesundheitspolitik und Behörden in exklusiver Atmosphäre über die aktuellen Entwicklungen in der Branche sprechen. Den Austausch von Startups mit der Politik fördern wir zudem auch in Formaten wie unserem Get Started Gründerfrühstück mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Themen

Ziele & Aktivitäten

Das Netzwerk für Health-Startups

Welche Handlungsspielräume gibt es, um neue Technologien zu entwickeln? Wie wirkt sich die disruptive Kraft von jungen, innovativen Unternehmen auf das bisweilen träge Gesundheitswesen aus? Welche Rahmenbedingungen sind erforderlich, um die Telemedizin voranzutreiben? Solche und viele weitere Fragen diskutieren wir bei unseren Health Network Veranstaltungen. In der Vergangenheit gab es u.a. Impulse von Max Müller, Chief Strategy Officer von DocMorris, Nino Mangiapane und Wilfried Reischl vom Bundesministerium für Gesundheit oder Jörg Land, Gründer und Geschäftsführer von Tinnitracks. Die Bandbreite der Themen reicht von den generellen Fragestellungen rund um die Herausforderungen für Health-Startups bis zu spezifischen Cases wie den Entwicklungen im Markt für Healthcare-Apps oder in der Telemedizin.

Upcoming Events: Health Network #13 - Das BfArM Im Startup-Sprechzimmer

  • 14. Mai von 10:00-11:30 Uhr
  • Webmeeting (Zugangslink folgt nach Anmeldung per E-Mail)
  • Das Innovationsbüro des BfArM beantwortet eure Fragen zum Thema DiGAs in der Regelversorgung.

Meldet euch per E-Mail, falls ihr Fragen zum Health Network habt!

Themen

Was Digital Health Startups jetzt brauchen:

Die Digitalisierung verändert die Gesundheitsbranche von Grund auf und sorgt für Innovationen im deutschen Gesundheitswesen. Dazu tragen auch Startups einen großen Teil bei. Doch noch immer werden viele dieser Innovationen im Keim erstickt. Um das zu ändern, müssen die Marktzugangsprozesse an die Charakteristika und die Entwicklungszyklen von Digital Health Lösungen angepasst werden. Das Tempo muss dringend erhöht werden, um digitale Innovationen im ersten Gesundheitsmarkt zum Durchbruch zu verhelfen.

Wir fordern daher folgendes:

  1. Das BfArM und die benannten Stellen für Digital Health bereit machen
  2. Startups in der Zertifizierung fördern
  3. Wege in die Vergütung schaffen

Die ausführlichen Forderungen findet ihr in unserem Positionspapier: Innovationen im deutschen Gesundheitswesen –
Was Digital Health Startups jetzt brauchen

Das Get Started Health Network stellt sich vor

Bei den Get Started Health Networks kommen regelmäßig wichtige Player aus dem Gesundheitssektor zusammen und diskutieren neue Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.